Termine

 

Die Versammlungen des Imkervereins Charlottenburg-Wilmersdorf finden jeden 2. Mittwoch im Monat um 19 Uhr statt. Gäste sind herzlich willkommen! Tagungsort: Förderverein UCW e.V. / Unternehmerinnen-Centrum West, Sigmaringer Straße 1, 10713 Berlin (Konferenzraum, 4. OG), www.ucw-berlin.de


BERLINER IMKERTAG 2017

    • Sonntag, 8. Oktober 2017, 10 bis 16 Uhr
    • Freie Universität Berlin, Großer Hörsaal der Anorganischen und Analytischen Chemie, Fabeckstraße 34/36, 14195 Berlin
    • Kosten: 5,00 Euro pro Person
      (der Tagungspreis beinhaltet den Eintritt für das Erntefest auf der Domäne Dahlem)

Fachvorträge, Diskussion und Pausen sowie eine Podiumsdiskussion
prägen den diesjährigen Berliner Imkertag. Im Anschluss
besteht die Möglichkeit, das Erntefest auf der Domäne Dahlem,
(Königin-Luise-Straße 49, 14195 Berlin) zu besuchen.

Unter anderem sind Vorträge zu folgenden Themen geplant:

„UMWELTMONITORING – MIT BIENENVÖLKERN IN DER STADT UND AUF DEM LAND“

„RECHTS UND LINKS DER HONIGBIENE“

„WASSERGEHALT DES HONIGS – SCHICKSAL ODER LEIDENSCHAFT?“

Mehr Infos finden Sie in diesem pdf (hier klicken).


KURS „GUT IMKERN“ MIT JÜRGEN BINDER

    • Fr., 13. und Sa., 14. Oktober 2017
    • Ableger-Prinzessinnengarten, Konzeptraum, Oranienstrasse 45, Berlin-Kreuzberg

Unter dem Titel: Gut Imkern wird J.Binder vor allem zur Arbeit mit dem angepassten Brutraum referieren. Sein Schwerpunkt liegt beim Wärmehaushalt des Bienenvolkes.

Der Kurs hat bereits 2 x stattgefunden und ist immer auf reges Interesse gestossen. Er ist vor allem für Imker interessant, die mit den Bienen arbeiten möchten; die keine Scheu vor Eingriffen haben und erfahren möchten, welche Eingriffe, welche Konsequenzen nach sich ziehen.

J. Binder betreut seit vielen Jahren ca. 200 Bienenvölker. Er unterhält eine Wanderimkerei und überwintert seine Völker in Italien. Er veranstaltet jährlich das Weimarer Bienensymposium mit interessanten Vorträgen und ist Gründer der Armbruster Imkerschule.

Programm:

Freitag, 13. 10.2017
(Einführungskurs in das Imkern im Angepassten Brutraum):

13:30 Uhr bis 15:30 Uhr Herleitung des Angepassten Brutraumes
16:00 Uhr bis 18:00 Uhr Entwicklung des Bienenvolkes im Frühjahr, regelmäßige Anpassung
19:00 Uhr bis 21:00 Uhr Brutentwicklung und Wärme: Wärmebilder

Samstag, 14.10.2017
(Fortsetzungskurs (für Teilnehmer der letztjährigen Kurse)):

9:00 Uhr bis 11:00 Uhr Wärmebilder: Unterschiedliche Wärmezonen auf einer Brutwabe
11:30 Uhr bis 12:30 Uhr Die Wärme steigt nach unten! Konsequenzen aus den Wärmebildern.
13:30 Uhr bis 15:30 Uhr Schwarmstimmung: Schwarmentstehung und Schwarmverhinderung
16:00 Uhr bis 17:00 Uhr Varroabehandlung und Überwintern im Angepassten Brutraum

Tagungsbeitrag: Freitag: 60 Euro, Samstag: 60 Euro, beide Tage: 120 Euro
Verpflegungspauschale : 15 Euro pro Tag (Raummiete, Kaffee, Tee, Getränke, Holzofenbrot aus dem Garten) zu bezahlen vor Ort . In den Pausen kann man eine Runde in den Prinzessinnengarten gehen.
Anmeldung direkt bei www.armbruster-imkerschule.de


1. BERLINER BIENEN-SYMPOSIUM

    • Sa., 4. und So., 5. November 2017
    • Mensa der Waldorfschule Märkisches Viertel Berlin, Treuenbrietzener Straße 28, 13439 Berlin-Reinickendorf
    • Teilnahmegebühr inkl. Verpflegung/Getränke: Frühbucher bis 15. 9. 2017: 130,00 €,  Regulär:  150,00 € 

„Bienen, Bienen … ein einziger Blickwinkel reicht nicht aus, um dieses Tier, dessen Wesen und seine Anknüpfungspunkte in der Natur zu erfassen. Verschiedene Sichtweisen aus den Bereichen der Pädagogik, Heilkunde, Imkerpraxis, Wissenschaft, die Einbettung in die Natur und ein Streifzug durch verschiedene Zeiten und unterschiedliche Ansichten begleiten uns durch das Wochenende.

Propolis: Der Präsident des Deutschen Apitherapiebundes wird Wissenswertes über die Heilkraft der Bienenprodukte, speziell der Propolis, aufzeigen.

Zeidler:  Aus Polen erfahren wir, wie ein fast vergessenes Wissen über die Wildbienenhaltung in den Wäldern wiederbelebt wurde.

Bienenwohnungen: Ein Aspekt seiner Arbeit als Imker ist das Beobachten und Experimentieren mit unterschiedlichen Bienenwohnungen- von Gerstung bis zur Bienenkugel. Mirko Lunau teilt seine Gedanken und Erfahrungen mit uns.

Proteine: An der Universität Halle wird über die Proteine im Gelee Royal geforscht.

pädagogische Arbeit: Eine Mitmachaktion und ein Sommerbienenkonzept, welches gern für die Führungen am Bienenstand verwendet werden kann.

Bücherskorpion: Sind sie in der Lage, die Varroamilbenpopulation an ihrem starken Wachstum zu hindern, so dass sich ein natürliches Gleichgewicht in den Bienenbeuten einstellen könnte?“

Für weitere Infos und Anmeldung bitte hier klicken…