Amerikanische Faulbrut in Wilmersdorf

„Am 06.06.2018 wurde der Ausbruch der Amerikanischen Faulbrut eine einem Bienenstand im Bezirk Wilmersdorf amtlich festgestellt. Der eingerichtete Sperrbezirk liegt innerhalb folgender Grenzen:

1. im Osten: Bamberger Strasse/Kufsteiner Strasse (Bezirksgrenze zum Bezirk Tempelhof-Schöneberg)
2. im Norden: Pommersche Strasse/Güntzelstrasse
3. im Westen: BAB 100 Stadtring, Ausfahrt Konstanzer Strasse – Konstanzer Strasse
4. im Süden: BAB 100 Stadtring.

Nach derzeitigen Ermittlungen sind insgesamt 11 Imker von den Sperrmaßnahmen gemäß §§8-11 Bienenseuchen-Verordnung betroffen. Die Imker sind telefonisch oder schriftlich informiert. Die Probenahmen im Sperrbezirk laufen bereits an und sind – wenn alles nach Plan läuft – morgen abgeschlossen.

Ich bitte Sie um Kenntnisnahme und um Weiterleitung dieser Information an Ihre Imkerkollegen. Bitte weisen Sie im Rahmen Ihrer Vereinstätigkeit nochmals darauf hin, dass sich alle Imker im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf bei uns registrieren lassen.

Derzeit sind Wandervölker im Bereich Cordesstrasse und Am Spreebogen und Lehrbienenstände (Schaukästen) zum Umweltfest Straße des 17. Juni und zum Sommerfest Ökowerk hier angemeldet. Sollten Sie Kenntnis von weiteren Wanderimkerständen haben, würde ich mich über eine kurze Rückmeldung Ihrerseits freuen.

Ich danke vielmals für Ihre Unterstützung und hoffe für uns alle auf gutes Gelingen.“

(Mitteilung von Dr. Pfisterer, stellv. Amtstierärztin
Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin
Ordnungsamt
Fachbereich Veterinär- und Lebensmittelaufsicht – Ord C1 –
Postanschrift: 10617 Berlin
Dienstgebäude: Dillenburger Str. 57, 14199 Berlin
Tel.: (030) 9029 18402 Fax: (030) 9029 18428)

Hier können Sie beide Sperrbezirke in einer Karte sehen (hier klicken)!

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.