Ein Citybiotop im Grunewald entsteht

[ezcol_1half]

Das Projekt Citybiotop – eine Initiative des Umwelt- und Naturschutzamtes des Bezirks Charlottenburg-Wilmersdorf – zum Erhalt und zur Entwicklung der grünen Freiräume und Grünflächen wird im Imkerverein Charlottenburg von Bernd Bendig tatkräftig unterstützt.

aP5090060Im Rhoda-Erdmann Park am Königssee ist in diesem Jahr schon einiges passiert. Am Wegesrand steht ein Wildbienenhotel mit einer Sandfläche als Nestmöglichkeit für Wildbienen – unter der Beratung von Sebastian Hausmann dort angebracht. Die Hangflächen sind vom Unkraut, den Brennesseln und dem Knöterich befreit worden und haben sich in Pflanzflächen verwandelt. Dank der Hilfe von Thorsten und Stephan vom Imkerverein Charlottenburg-Wilmersdorf, Steffen und die beiden BFD Frauen Andrea Schwarz und Kamilla Wicorek von der Umweltbehörde wurden die Flächen wieder neu bepflanzt.

Andrea und Kamilla haben nach bienenfreundlichen einheimischen Pflanzen gesucht und eine attraktive Uferbepflanzung zusammengestellt.

Erika Mayr, Vorsitzende des Imkervereins half mit, die vielen Stauden zu pflanzen, die sich nun geschützt unter einer Art Flies entwickeln werden. Das Flies ist zum Unkrautschutz aufgespannt. Wir hoffen, dass sich alles gut entwickelt.

[/ezcol_1half] [ezcol_1half_end]

aP5090074

aIMG_3137

Dann wird noch Stephan Lehmann das Seewasser sanieren und bald schon wird alles in einem neuen Licht erstrahlen. Die Pflanzung ist relativ pflegeleicht, so dass wir hoffen, eine dauerhafte Verschönerung dieser SeeSeite entwickelt zu haben. Mitte September werden noch die Restflächen bepflanzt. Der Termin wird dann per mail weitergegeben.

aP5100094

[/ezcol_1half_end]